Datenschutzhinweise

des Fischereivereins Unteriglbach e.V.

 

Unser Umgang mit den Daten der Vereinsmitglieder, Jugendfischer und Gastfischer  sowie deren Rechte

 

Informationen nach Artikeln 13,14 und 21 der EU - Datenschutz-Grundverordnung DS-GVO

 

 

Dem Fischereiverein Unteriglbach e. V. ist der Schutz der personenbezogenen Daten ein wichtiges Anliegen. Es ist dem Verein wichtig, dass sich jeder im Hinblick auf die über ihn gespeicherten Daten ein Bild machen und sich sicher fühlen kann.

Hiermit informiert der Fischereiverein Unteriglbach e.V. über die Verarbeitung von personenbezogenen Daten und die nach den datenschutzrechtlichen Regelungen zustehenden Ansprüche und Rechte.

 

Personenbezogene Daten sind allen Informationen, die sich auf eine identifizierte Person oder  identifizierbare Person beziehen.

 

Über welche Personen werden Daten gespeichert?

Der Verein speichert Daten über Vereinsmitglieder  und Personen, die zur Fischereiausübung berechtigt sind. Dies sind auch Gastfischer und Jungfischer.

 

Welche Daten werden gespeichert und verarbeitet?

Es werden nur  Name, Geburtsdatum, Adresse, Datum des Vereinsbeitritts,  Telefonnummern und e-mail-Adressen sowie die Bankverbindungsdaten  verarbeitet.

 

Für welchen Zweck werden die Daten genutzt?

Die vorstehend genannten Daten werden ausschließlich für die in der Satzung genannten Vereinsziele sowie für die Mitglieder -verwaltung und –betreuung verwendet.

Die Nutzung erfolgt im Einklang mit den Bestimmungen der Europäischen Datenschutz- Grundverordnung (DS-GVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG)

  

Wer hat Zugriff auf die Daten?

Auf die Daten haben nur die Mitglieder der Vorstandschaft Zugriff sowie Mitglieder, die von ihm mit den Verwaltungsaufgaben beauftragt sind. Dies sind Kassier und Schriftführer sowie besonders beauftragte Mitglieder (Jugendleiter oder Kartenausgabestellen).

 

Werden Daten an Dritte weitergegeben?

Alle Daten werden vereinsintern verarbeitet. Außer der Genehmigung der Erlaubnisscheine durch das Landratsamt Passau erfolgt keine Daten-Weitergabe an Dritte. Der Verein behält sich das Recht vor, bei Beitritt zum Fischereiverband Niederbayern 

Daten über Mitglieder an diesen weiterzugeben.

 

Wie lange speichert der Verein die Daten?

Der Verein speichert die Daten für die Dauer der Vereinszugehörigkeit. Die von Gastanglern für die Ausstellung des Erlaubnisscheins erhobenen Daten werden nach einem Jahr gelöscht.

 

Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen kann ich mich wenden

Verantwortlich ist:

Fischereiverein Unteriglbach e.V., vertreten durch den Vorstand

Kontakt: mail@fischereiverein-unteriglbach.de

 

Ein Datenschutzbeauftragter  ist nicht bestellt und dies ist auch nicht erforderlich.

 

Welche Quellen und Daten nutzt der Verein?

Der Verein erfragt die Daten beim Mitglied selbst, entnimmt sie öffentlichen Quellen wie z.B. Telefonbuch oder Meldungen durch andere Mitglieder.

 

Besteht für das Vereinsmitglied oder den Gastfischer eine Pflicht zur Bereitstellung von Daten?

Im Rahmen einer Mitgliedschaft müssen  nur diejenigen Daten bereitgestellt werden, die für die Begründung, Verwaltung und Beendigung einer Mitgliedschaft erforderlich sind. Für Gastfischer sind dies die zur Ausstellung des Erlaubnisscheins erforderlichen Daten.

 

Welche Datenschutzrechte habe ich?

Jede betroffene Person hat das Recht auf Auskunft nach Art.15 DS-GVO, das Recht auf Berichtigung (Art.16) und das Recht auf Löschung (Art.17) sowie das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art.18 DS-GVO).

Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzbehörde (Art. 77 DS-GVO i.V.m § 19 BSDG)

  

Werden Daten in ein Drittland oder eine internationale Organisation übermittelt?

Nein.